13.10.2019 Mozart Requiem Mädchenchor Dilsberg

Sängerbund Dilsberg: MÄDCHENCHOR DILSBERG singt bei Mozartrequiem

Kirchenmusik und langweilig? Von wegen!

Nach dem Erfolg der Matthäuspassion in der Peterskirche Heidelberg im letzten Jahr war klar: „An einem so großen Konzert möchten wir wieder mitwirken!“. Und so sangen die Mädchen des MÄDCHENCHORS DILSBERG am 13. Oktober 2019 in der Evangelischen Stadtkirche Walldorf beim Mozart Requiem zusammen mit der Kantorei Walldorf und vier Solisten. Begleitet wurde das Konzert von dem auf historischen Instrumenten spielenden Orchester L`arpa festante. Die Leitung hatte Andrea Stegmann.

Die Anspannung vor dem Konzert war deutlich spürbar. Mit so vielen Profis aufzutreten, war eine starke Herausforderung, die die Mädchen jedoch mit Hingabe und großer Konzentration meisterten. Der MÄDCHENCHOR DILSBERG eröffnete das Konzert mit einem gefühlvoll gesungenen „Komm, süßer Tod“ von Johann Sebastian Bach – ein starker Beginn, der für Gänsehaut sorgte.

Mit ihren hellen klaren Stimmen ließen sie im Mozart Requiem das berühmte Lacrimosa sanft und kraftvoll erklingen. Eine Zuhörerin sagte nach dem Konzert „Ich bin immer noch ganz berührt“. Immer wieder übernahm der Mädchenchor Passagen aus dem Requiem oder sangen zusammen mit den Sängerinnen und Sängern der Kantorei Walldorf.

Zwischen den zwei Requiem-Abschnitten wurde das Eingangsstück „Komm, süßer Tod“ nochmal aufgegriffen und erklang in der anspruchsvollen A-capella -Komposition „Immortal Bach” von Knut Nystedt. In mehreren Gruppen gesungen und verschiedenen Tempi, entstehen durch Gleichzeitigkeit und Überlagerung dissonante Zusammenklänge, die sich am Ende wieder im reinen Dur-Akkord vereinen. Ein regelrechtes Raumklang-Experiment und ziemlich schwieriges Stück, bei dem der MÄDCHENCHOR zusammen mit der Kantorei sein Können zeigte.

Belohnt wurden die Chöre mit anhaltendem Applaus und Standing Ovations – ein großer Moment, der sicher in Erinnerung bleiben wird. Ein herzlicher Dank ging an Andrea Stegmann. Mit ihrem Einsatz und Ihrer positiven Art hat sie ein großartiges Konzerterlebnis geschaffen.

Unter dem Dach des Sängerbundes 1852 Dilsberg e.V. entstand 2015 der Mädchenchor Dilsberg aus einer Gruppe Mädchen, die sich nach dem Schulchor der Grundschule Dilsberg-Mückenloch einen weiterführenden Chor wünschten. Unter der Leitung von Andrea Stegmann treffen sich wöchentlich mittlerweile über 20 gesangsfreudige Mädchen zwischen 11 und 15 Jahren. Regelmäßig erhalten sie Stimmbildungsunterreicht von Angelika Reinhardt. Das Repertoire umfasst Pop- und Filmmusik und klassische Musik.

Bilder: Joachim Deubler

Text: Manuela Büch (Sängerbund 1852 Dilsberg e.V.)

17.10.2019

Chorleiterin Andrea Stegmann
13.10.2019 Mozart Requiem Mädchenchor Dilsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.